Brautkleider Meerjungfrau Stil – entdecke den Klassiker ganz neu!

Braut im Meerjungfrau-Brautkleid steht am Strand
Foto: Tomasz Wizner

Brautkleider im Meerjungfrau Stil verkörpern Schönheit, Weiblichkeit und Romantik und sind heute aus dem Angebot der meisten Brautmodengeschäfte kaum wegzudenken. Doch was macht diese Brautkleider so besonders und welche Alternativen zum gängigen Hochzeitskleid im Meerjungfrau-Stil gibt es?

In diesem Beitrag möchte ich einige Begriffe zu diesem Thema klären und euch tolle Alternativen aufzeigen, mit denen ihr euren Mermaid-Style finden und den eigenen Hochzeitslook bereichern könnt.

Die Meerjungfrau-Kleider – Schönheit, Weiblichkeit und Romantik

Jede zukünftige Braut, die ihre Hochzeit plant, nimmt sich wahrscheinlich am meisten Zeit für die Auswahl des richtigen Hochzeitskleides. Es ist wohl der aufregendste Teil der Planung, aber nicht unbedingt der einfachste.

Als Braut ist man oft unsicher, welches der vielen Brautkleider, der unterschiedlichen Schnitte und Silhouetten am perfektesten passt. Eine der bekanntesten und wohl elegantesten Formen für ein Hochzeitskleid ist das Meerjungfrau-Brautkleid.

Brautkleider im Meerjungfrau Stil verkörpern Schönheit, Weiblichkeit und Romantik und sind heute aus dem Angebot der meisten Brautmodengeschäfte kaum wegzudenken. Doch was macht diese Brautkleider so besonders und welche Alternativen zum gängigen Hochzeitskleid im Meerjungfrau-Stil gibt es? 

In diesem Beitrag möchte ich einige Begriffe zu diesem Thema klären und euch tolle Alternativen aufzeigen, mit denen ihr euren Mermaid-Style finden und den eigenen Hochzeitslook bereichern könnt. 

Drop Dress von Ritual Unions aus Berlin. Das Hochzeitskleid im Mermaid-Stil mit einer langen Schleppe, elegantem Stehkragen und Ringer-Neck, ist gleichermassen schlicht wie edel. Eine echte Alternative zum gängigen und oft etwas überladen wirkenden Meerjungfrau-Kleid.

 

Skirt Allie mit Top Serene ebenfalls von Ritual Unions. Das Kleid mit Schleppe und einer seitlichen Eingriffstasche auf der rechten Seite, hat eine extra hoch geschnittene Taille und einen Schlitz am linken Bein. Das ärmellose Top begeistert durch die wunderschöne Volant-Drapierung aus Organza. Sehr praktisch ist der Reißverschluss in der hinteren Mitte.

Kurvenbetonte Schnitte und charakteristische Silhouetten

Mit ihren figur- und kurvenbetonenden Schnitten und Silhouetten, sind Meerjungfrau-Brautkleider weiterhin sehr beliebt – und das oft auch unter modernen Bräuten, die eher schlichte Brautkleider bevorzugen.

Diese besonderen Hochzetskleider haben eine charakteristische Silhouette und unterscheiden sich dadurch stark von allen anderen Brautkleidern. Meerjungfrau-Kleider sind die erste Wahl für eine Braut, die ihre weibliche Figur zeigen und die natürlichen Kurven an ihrem Hochzeitstag hervorheben möchte.

Typisch für alle Brautkleider im Meerjungfrau-Stil ist die elegante, enganliegende Schnittführung an der Brust, der Hüfte, am Po und am Oberschenkel. Besonders hervorgehoben wird die Schnittführung am Po. So werden die weiblichen Rundungen der Braut perfekt in Szene gesetzt.

Unter den Oberschenkeln werden die Kleider dann vom Schnitt her immer breiter ausgestellt. Der untere Teil des Kleides ist so gestaltet, dass er etwas „aufflackert“ und einen breiteren Rock bildet.

Eine moderne Interpretation des Mermaid-Stils: das lange Brautkleid Be Glam von Agata Wojtkiewicz. Der freie Rücken und der raffinierte Stehkragen unterstreichen die Schulter der Braut. Der untere Teil des Kleides liegt klassisch eng am Körper. Der untere Teil ist ab Höhe des Knies etwas weiter geschnitten und deutet dezent und elegant den klassischen Meerjungfrau-Schnitt an. 

 

Das einzigartige One-Shoulder-Kleid Be Honest von Agata Wojtkiewicz. Auch hier besticht alles durch die elegant-schlichte Linienführung und das zarte Andeuten des Mermaid-Styles. Besonders schön wirkt der lange Ärmel auf der einen und die freie Schulter der Braut auf der anderen Seite des Kleides. Ein absolutes Must-Have für alle Liebhaberinnen schlichter Eleganz!

Mermaid-Style vs. Trompetenschnitt

Eine Art Sonderform des Mermaid-Style ist der Trompetenschnitt. Hier ist die Form etwas anders, als bei einem typischen Meerjungfrau-Brautkleid. Das „Trompeten-Kleid“ ist nämlich nur bis zur Hüfte hauteng und wird ab da abwärts immer breiter geschnitten.

Die Hochzeitskleider im Meerjungfrau-Stil werden natürlich aus unzähligen Stoffen wie Seide, Baumwolle oder Polyester gefertigt. Sie gibt es mit verschieden breiten Röcken, unterschiedlichen Formen des Ausschnitts und verschiedenen Längen und Formen der Ärmel.

Hier noch einmal die prägnantesten Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen einem klassischen Meerjungfrau- und einem Trompetenschnitt:

Meerjungfrauschnitt

  • enge Schnittführung an Brust, Hüfte, Po und Oberschenkel
  • das Kleid wird direkt in Kniehöhe oder knapp unterhalb des Knies breiter
  • durch die breitere Schnittführung des Kleides in Kniehöhe, wird die Silhouette stark betont

Trompetenschnitt

  • enge Schnittführung an Brust, Hüfte, Po und Oberschenkel
  • das Kleid wird bereits ab Mitte des Oberschenkels breiter 
  • durch die breitere Schnittführung des Kleides bereits ab Mitte des Oberschenkels, wirkt die Silhouette weniger stark betont als beim Meerjungfrauschnitt

Eines jedoch haben alle Brautkleider im Meerjungfrau-Stil gemeinsam: verstecken wirst du dich in ihnen nicht können, denn sie betonen deine Figur und sind ungemein sexy. Wenn du dich also für ein Meerjungfrau-Kleid entscheidest, entscheidest du dich gleichzeitig dafür, deine sinnliche Seite zu zeigen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass du dich in deinem Kleid absolut wohl fühlst, denn du wirst garantiert alle Blicke auf dich ziehen!

Styled Shoot MERMAIDS – Meerjungfrau-Brautkleider neu interpretiert

Unsere verführerischen und verwegenen Mermaids tragen Kreationen von Karolina Twardowska und Ritual Unions.

Der Mermaid-Style ist ein absoluter Klassiker der Brautmode. Doch was macht ihn für viele Bräute immer noch so spannend? Im Herbst 2019, an einem etwas düsteren und melancholischen Oktobertag, wollten wir es bei unserem Styled Shoot herausfinden und euch damit einige alternative und verwegene Styles zum klassischen Meerjungfrau-Kleid zeigen.

Als Stylistin hatte ich dabei das große Vergnügen, mit dem Fotografen Tomasz Wizner und seinem Team zusammenarbeiten zu dürfen. Das selbstgewählte Thema hieß natürlich MERMAIDS 🧜🏾‍♀️. Die Brautkleider stammten aus den tollen Kollektionen unserer Designerinnen, die jede moderne Meerjungfrau bestimmt bei ihrer Hochzeit tragen würde!

Es muss nicht immer ein Meerjungfrau-Kleid sein – hier der Zweiteiler Gina im Mermaid-Stil von Karolina Twardowska.

 

Der Serenity Jumpsuit von Ritual Unions interpretiert den Meerjungfrau-Schnitt auf eigene Weise. 

Natürlich musste auch eine entsprechende Location gefunden werden, an der wir unsere Meerjungfrauen und ihre coolen Kleider gut in Szene setzen könnten. Entschieden haben wir uns für den malerischen Ostseestrand in der Nähe von Danzig.

Entstanden sind wundervolle und beeindruckende Fotos, die das Thema Brautmode und Meerjungfrau-Brautkleider neu interpretieren. Denn unsere Meerjungfrauen in ihren sexy Hochzeitskleidern waren alles andere als lieb und keusch!

Aber warum sollten sie das auch sein? Schliesslich waren die Meerjungfrauen der griechischen Antike, auch Sirenen genannt, alles andere als nett und lieb. Durch ihren betörenden und verführerischen Gesang lockten sie ahnungslose Schiffsleute, um sie samt ihren Schiffen ins Verderben zu locken.

Sicherlich keine schöne Vorstellung für den Bräutigam einer meerjungfraugewordenen Braut! 😉 Aber für uns Anlass genug, um das Thema Meerjungfrau-Brautkleider mal etwas künstlerisch aufzugreifen!

Die im unteren Bereich weit geschnittenen Hosenbeine knüpfen an die klassische Passform des Meerjungfrau-Kleides an. Gefertigt ist der Serenity Jumpsuit aus französischer Spitze. Die feinen Applikationen sind in liebevoller - und bestimmt auch mühevoller ;-) - Handarbeit angebracht worden.

Auch bei unserem Shooting spielten Themen wie Schönheit, Liebe und Romantik bewusst keine große Rolle. Attribute also, die auch heute einer jeden Braut fest zugeschrieben werden und einem gängigen Klischee entsprechen.

In MERMAIDS zeigen die Bräute Stärke und Selbstbewusstsein. Sie brechen das in der Brautmode weit verbreitete Bild einer ausschliesslich liebevollen und völlig enterotisierten Weiblichkeit.

Die Bilder strahlen Romantik und subtile Erotik aus und wirken auf uns vielleicht genauso verführerisch, wie der Gesang der Sirenen auf die ahnungslosen Bräutigame... pardon... Schiffer gewirkt haben muss. 😘

CREDITS – STYLED SHOOT „MERMAIDS“:
Concept & Planning: @paulinamencnarowska
Photography: Tomasz Wizner
Hair: Chmiest Academy of Hair – Paulina Mencnarowska
Make-up: Angelika Tynor
Dresses and Styling: @cosmopolka.wedding.fashion
Accessories: Marta Kosowska
Model: Monika Rybicka & Julia Horawa
Updated: